Chia Samen – ein Grundnahrungsmittel der Maya Völker

 

Kennt Ihr Chia Samen? Bis vor ca. 1 Jahr waren mir Chia Samen nicht geläufig und ich habe sie auch nicht in meine Ernährung eingebaut. Dabei sind sie ein Grundnahrungsmittel der alten Maya Völker und erfahren heute bei ernährungsbewussten Menschen ein Revival.

Aus den Chia Samen haben die Mayas ihre Energie für den ganzen Tag geschöpft. Es wird vermutet, dass die Energie bis zu 24 Stunden anhält. Ist aber bisher noch nicht erwiesen.

Anbau und Herkunft

Chia Samen werden auch noch heute hauptsächlich in Südamerika (Mexiko) angebaut bzw. in den Gegenden, wo es nicht so viel und oft regnet, da sonst die Gefahr der Fäulnis besteht.

Schwarze und weiße Samen

Es gibt schwarze und weiße Chia Samen, die sich jedoch im Geschmack nicht wesentlich unterscheiden. Ich konnte bei diversen Rezepten, in denen ich Samen verwendet habe, geschmacklich keine Differenzen ausmachen. Je nach Gericht sehen Chia Samen in ihrer schwarz weiß Kombination besonders dekorativ aus. Hier ist künstlerische Freiheit gestattet.

Im Trockenzustand sind Chia Samen ganz kleine feine Körner (ca. 2 mm), die in Verbindung mit Wasser doppelt so groß werden können.

Was beinhalten die kleinen Körner?

Chia Samen gehören zur Familie der Lippenblüter. Sie sind reich an Omega-3-Fettsäuren und Antioxidantien. Sie enthalten Eisen (etwa genauso viel wie Linsen und doppelt so viel wie Spinat), Kalium, Kalzium, Kupfer, Phosphor und Zink etc. Darüber hinaus liefern sie Ballaststoffe als auch Vitamin A.

Sie sind sehr proteinreich und glutenfrei aber sie enthalten auch Kohlenhydrate. Für alle die unter Glutenintoleranz (z. B. Zöliakie) leiden, sind diese Samen eine gute Alternative zum Getreide.

Was können sie?

Chia Samen zählen zur Gruppe der Superfoods, die mit besonderen Fähigkeiten ausgestattet sind. Man sagt Ihnen nach, dass sie entzündungshemmend auf unseren Organismus wirken, Arthroseschmerzen reduzieren, die Konzentration erhöhen, das Herz stärken und die Sehfähigkeit (Vitamin A) verbessern. Des Weiteren sorgen sie für ein seelisches Wohlbefinden (gute Laune) und interagieren positiv in der Darmflora. Sie sollen den Blutzucker- und Cholesterinspiegel senken.

Diese positiven Auswirkungen sind in Deutschland wissenschaftlich zwar noch nicht erwiesen, aber sie schaden dem Körper nicht. Die Amerikaner sind hier schon wesentlich weiter mit Ihren Erkenntnissen, wie Studien ergeben haben.

Anwendung und Haltbarkeit

Trocken und dunkel gelagert halten die Samen bis zu 5 Jahren, ohne Geruchs- und Geschmacksverlust. Sie dürfen gemahlen oder auch ungemahlen verzehrt werden. Die Chia Samen sind aufgrund des neutralen Geschmacks sehr vielseitig einsetzbar. Sie können wie folgt angewendet werden:

  • trocken über Salat streuen
  • im Smoothie verarbeiten
  • als Pudding herstellen
  • im Gebäck einarbeiten

Der kulinarischen Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Ich habe alle Varianten getestet und bin begeistert.

Abnehmen

Wenn man abnehmen möchte, dann ist es ratsam die Samen ungemahlen zu verarbeiten, da sie Wasser speichern und für ein angenehmes Sättigungsgefühl sorgen. In diesem Fall werden die Chia Samen mindestens für 20 Minuten (besser noch über Nacht) in Wasser, Sojamilch oder einer anderen Flüssigkeit eingeweicht. Das Flüssigkeitsverhältnis sollte 1:2 sein, das heißt auf 15 g kommt ca. 30-40 ml Flüssigkeit. Zwischendurch umrühren, damit keine Klümpchen entstehen. Je nach Gusto werden die kleinen Körner gesüßt.

Verzehrempfehlung

In Deutschland wird eine Verzehrhöchstmenge für Erwachsene von 15 g bis maximal 30 g empfohlen. Die Amerikaner sind wesentlich offener in ihrer Einschätzung und haben dieses Lebensmittel als unbedenklich eingestuft.

Erfahrungen und Empfehlung

Wer sich der gesunden Ernährung verschrieben hat, der sollte das kleine Wunderkorn in den Ernährungsplan regelmäßig einbauen. 1-2 EL pro Tag (ca. 15-25g) sind völlig ausreichend.

Ich habe bisher sehr gute Erfahrungen mit Chia Samen gemacht. Sie schmecken ziemlich neutral, so dass sie zu vielen Gerichten passen.

Rezepte

>>> Chia Melonen Smoothie